HARMONIKA-SPIELRING ETTLINGEN e.V.

2024 Konzert




Konzert des Harmonika-Spielring Ettlingen e.V.
am 27. April 2024 um 19:00 Uhr in der Schlossgartenhalle Ettlingen.

Zum 90-jährigen Jubiläum stand das Konzert unter dem Motto „Musicals“, das vom 1. Orchester und der „Akkordeongruppe-Steinbrenner” präsentiert wurde.




Bericht der BNN von Lothar Arnold

Jubilar nimmt Zuhörer mit auf eine musikalische Reise


Das Orchester des Harmonika-Spielrings Ettlingen besteht derzeit aus 16 Musikerinnen und Musikern unter der Leitung von Bernd Steinbrenner (links). Foto: Lothar Arnold


Ettlingen. Der Wettbewerb des Deutschen Harmonika-Verbandes „Akkordeon Musik Preis 2024“ wird am 10. bis 12. Mai in Ettlingen ausgetragen. Das zeigt, welch hohen Stellenwert Akkordeonmusik in unserer Region hat. Einen Vorgeschmack dafür bot am Samstag der Harmonika-Spielring Ettlingen mit einem Konzert zu seinem 90-jährigen Bestehen in der fast ausverkauften Schlossgartenhalle.

Der Spielring präsentierte Medleys mit Musical-Melodien, für Akkordeon-Ensemble arrangiert vom Dirigenten Bernd Steinbrenner. Den ersten Teil gestaltete das aus 16 Musikern bestehende Orchester. Danach spielte die Akkordeongruppe Steinbrenner.

Mit den Worten „Jedes Musical ist auf seine Art das schönste“ kündigte die Moderatorin Margret Steinbrenner ein vielfältiges Programm an, das mit einem Potpourri über „Sister Act“ begann. Nach einer langsamen Einleitung folgte ein beschwingter Teil, unterstützt von rockigen Schlagzeug-Rhythmen.

Die musikalische Reise ging danach weiter in die Zeit des Vietnam-Krieges mit „Miss Saigon“ von Claude-Michel Schönberg, und danach in die Pariser Opernwelt des beginnenden 20. Jahrhunderts mit Themen aus „Phantom Oper“ von Andrew Lloyd Webber. Es war interessant, den bekannten Song „Think Of Me“ in einer Akkordeon-Version zu hören, exzellent dargeboten von den hochmotivierten Amateuren, unter der souveränen Leitung von Bernd Steinbrenner. Mit fetzigen Schlagzeug-Rhythmen wurde die „Tarzan“-Gestalt charakterisiert. Die Musik war sehr farbenreich, wobei auch die Klänge eines Keyboards beigemischt wurden.

Nach dem weiteren Medley „Best Of Grease“ endete der erste Programmteil mit dem weltbekannten „Starlight Express‘, bei dem es um eine „Weltmeisterschaft derJubilar nimmt Zuhörer mit auf eine musikalische Reise.

Mit den stimmungsvollen Melodien „Summertime“ und „Ol’ Man River“, eingebettet in das Medley „Musical Time“, eröffnete die Akkordeongruppe Steinbrenner, ein kleineres Ensemble, bei dem Bernd Steinbrenner auch selbst Akkordeon spielte, den zweiten Teil des Konzertes.

Danach ging die musikalische Reise weiter in die Tierwelt, zunächst in den Dschungel mit dem Medley „Disney’s Welt“, dann zum Musical „König der Löwen“ und zu den Blutsaugern in „Tanz der Vampire“ Für beste Stimmung sorgte das Ensemble mit der Musik aus Bernsteins „West Side Story“ Nach dem Song „I Feel Pretty“ im schwungvollen Dreiertakt erklangen die weltbekannten Melodien „Maria“ und „America“.

Im Zugabenteil klatschte das Publikum in der Schlossgartenhalle begeistert mit bei dem Lied „Mein Freund“ von den Comedian Harmonists. Mit „Thank You For The Music“ von der Gruppe ABBA klang der Abend aus.


Das Konzertprogramm 2024