HSEEttlingen





HARMONIKA-SPIELRING ETTLINGEN e.V.

2011 Weihnachtsfeier

Kasino Ettlingen

Am 3. Advent fand die Weihnachtsfeier des HSE im Kasino der Rheinlandkaserne statt.

Das 1. Orchester eröffnete mit dem "Radetzky Marsch" unter der Leitung von Bernd Steinbrenner den Adventsnachmittag und Bernhard Link - 1. Vorsitzender - begrüßte alle Anwesenden aufs Herzlichste. Einen besonderen Willkommensgruß ging an den Ehrenvorsitzenden Fritz Wandres, die Ehrenmitglieder Hubert Geyer, Berno Reiser und Bernhard Kast jeweils mit Gattin, Andrea Duschek und Franz Melischko sowie an Margret Steinbrenner, die Gattin des Dirigenten und an Günter Herm Stellvertreter für den Deutschen Harmonika-Verband - Bezirk Mittelbaden -.


 
Nach den Stücken "Vom Winde verweht" und "The Rose" standen Vereins- sowie Ehrungen vom Deutschen Harmonika Verband an.
Bernhard Link konnte Monika Link für 40-jährige aktive Mitgliedschaft mit einer Urkunde sowie der goldenen Vereinsnadel und Manfred Benz für 50-jährige Mitgliedschaft und einer Ehrenurkunde auszeichnen. Monika Link wurde gleichzeitig aufgrund ihres 40-jährigen Musizierens im Verein laut Satzung - Ehrenmitglied -.

v.l. Karl Pfeifer, Monika Link, Manfred Benz, Bernhard Link

Im Anschluss daran führte Günter Herm die Verbandsehrungen durch. Christina Fliegauf und Lisa Matthes wurden für 5-jähriges musikalisches Engagement mit einer Urkunde und Belobigung sowie Monika Link für 40-jähriges musikalisches Engagement mit einer Urkunde und der Verdienstnadel in Silber ausgezeichnet.


v.l. Bernhard Link, Monika Link, Christina Fliegauf, Lisa Matthes, Günter Herm

Danach ging es mit den Stücken "Pasadena", "Samba Time" und "Via Romantica" im Programm weiter.

Nach einer kleinen Kaffeepause für das 1. Orchester wurde der weihnachtliche Teil dieses Nachmittags mit "Hijo de la Luna", "Hört der Engel Lied erklingen" und "It’s beginning to look a lot like Christmas" eingeleitet.

Bernhard Link teilte den Gästen mit, dass in diesem Jahr der Nikolaus leider nicht kommen konnte und so ließ er das Jahr 2011 Revue passieren. Anschließend bekamen alle Spielerinnen und Spieler im Unterricht, das 1. Orchester, die Verwaltung sowie die Akkordeongruppe Steinbrenner ein Geschenk. Der Ausbilder und Dirigent Bernd Steinbrenner sowie seine Frau Margret wurden ebenso mit einem Präsent überrascht.
Auf die Frage von Bernhard Link, ob jemand etwas vortragen möchte, meldeten sich Elias Hufnagel und Nicole Borgmann, sie spielten jeweils ein Musikstück. Ariane Roth hat ein Gedicht und Erwin Hess einen Brief an das Christkind vorgetragen.

Mit den Weihnachtsliedern "Rudi Rentier", "Tochter Zion" und "Last Christmas" ging es im Programm weiter.
Die Weihnachtsgeschichte "Stille Zeit" wurde den Gästen von Margret Steinbrenner vorgetragen.

Vor dem letzten gemeinsamen Lied "Stille Nacht" bedankte sich Bernhard Link bei dem 1. Orchester, der Gesamtvorstandschaft sowie bei allen Helferinnen und Helfern für die geleistete Arbeit das ganze Jahr über.
Einen ganz besonderen Dank sprach er den Damen am heutigen Kuchenstand aus und überreichte ihnen einen Weihnachtsstern. Nur durch diese tatkräftige Unterstützung kann der Verein bestehen.
Ebenfalls bedankte er sich bei allen Gästen im Saal für ihr Kommen und wünscht eine geruhsame und friedvolle Weihnachtszeit und einen guten Start für das Jahr 2012.
Auch den treuen Amtsblattleser wünscht der HSE ein gesundes und ruhiges Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2012.

hoch