HSEEttlingen





HARMONIKA-SPIELRING ETTLINGEN e.V.

2007 Weihnachtsfeier

Kasino Ettlingen

Am 3. Adventsonntag fand die traditionelle Weihnachtsfeier des HSE im sehr gut besuchten - Kasino - in der ehemaligen Rheinlandkaserne statt.
Das 2. Orchester unter der Leitung von Bernd Steinbrenner eröffnete mit "Feelings" das Programm.
Bernhard Link - 1. Vorsitzender - begrüßte alle Mitglieder, Freunde und Bekannte des Vereins. Einen ganz besonderen Willkommensgruß galt:
Dem Ehrenvorsitzenden Fritz Wandres, dem Ehrendirigenten Peter Wucknitz, den Ehrenmitgliedern Hubert Geyer, Klaus Röper und Franz Melischko, Stadtrat und Mitglied Hans-Peter Kast sowie dem Bezirksvorsitzenden des Deutschen Harmonika-Verbandes - Bezirk Mittelbaden - Manfred Kappler jeweils mit Gattin.
Manfred Kappler übernahm die Ehrung des Deutschen Harmonika-Verbandes und konnte für 5-jähriges Engagement Monika Link mit dem "Jugendleiter-Pin in Silber" und einer Urkunde auszeichnen.

Monika Link, Manfred Kappler

"Gast-Instrument" Querflöte
Mit den Stücken "Ich gehör nur mir", "Concerto", "Oblivion" begleitet von Ann-Sophie Reiser auf der Querflöte, "Vom Winde verweht" und "Disney's Welt setzte das 2. Orchester das musikalische Programm fort.
Kurz vor der Pause zeigten Vanessa und Sabrina Roth auf dem Einrad ihre Künste. Nach einer kleinen Umbauphase nahm das 1. und 2. Orchester auf der Bühne Platz und eröffneten den zweiten Teil dieses Nachmittages mit "Präludium in F-Dur" und "Trumpet Voluntary".

Während dem Stück "Morgen kommt der Weihnachtsmann" kam St. Nikolaus und teilte seine ganzjährigen Beobachtungen mit. Es gab viel Gutes aber auch Tadel.
Nach den spontanen Vorträgen von Markus und Michael Zorn musikalisch begleitet von Sabine Zorn, Sabrina und Vanessa Roth, Ann-Sophie und Berno Reiser, Lisa Matthes sowie Irene Geyer verteilte St. Nikolaus kleine Geschenke an alle Spielerinnen und Spieler, sowie die Verwaltungsmitglieder und die Steinbrenner-Gruppe. Der Ausbildungsleiter und Dirigent Bernd Steinbrenner sowie seine Frau Margret wurden mit einem Präsent überrascht.
Bevor sich St. Nikolaus verabschiedete überreichte Bernhard Kast im Namen der Verwaltung an Bernhard und Monika Link ein kleines Präsent. Während das musikalische Weihnachtsprogramm mit "Lasst und froh und munter sein" fortgesetzt wurde, verabschiedete sich St. Nikolaus.

Vorträge

Nach dem Stück "Halleluja" verlas Monika Link die Weihnachtsgeschichte vom "Weihnachtsteller". Danach folgte "Oh happy day" und "Amen". Vor dem letzen Stück "Stille Nacht" bedankte sich Bernhard Link recht herzlich bei der Gesamtvorstandschaft, den beiden Orchestern sowie der Jugend, den Ausbildern und den Jugendleitern, die bei den Vereinsaktivitäten mitgewirkt haben. Ein besonderer Dank galt allen fleißigen Helfer, den Ehepartnern für Ihr Verständnis und den Familien die im Hintergrund immer einige private Dinge zu Organisieren haben wenn der Verein etwas plant.
Bernhard Link teilte den Anwesenden mit, dass das 1. Orchester den Festakt der Kolpingfamilie am 29.02.2008 in der Schlossgartenhalle musikalisch umrahmt und der Verein im Jahr 2009 sein 75-jähriges Vereinsjubiläum mit einem Konzert am 21.03.2009 in der Stadthalle Ettlingen und ein zweitätiges Fest am 20.-21.06.2009 in der Entenseehalle feiern wird.
In diesem Zuge bedankte er sich nochmals bei allen im Saal für ihr Kommen und wünschte ihnen ein frohes, gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr 2008 und Monika Link gab allen Anwesenden noch ein nachdenkliches "Weihnachtsgedicht" sowie einen "Irischen Segen" mit auf den Nachhauseweg.

Der Harmonika-Spielring ETTLINGEN e.V. wünscht auch allen treuen "Internet-Besuchern" ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr.

hoch