HSEEttlingen





HARMONIKA-SPIELRING ETTLINGEN e.V.

2006 Weihnachtsfeier

Stadthalle Ettlingen

Die traditionelle Weihnachtsfeier des HSE fand am 3. Adventsonntag 2006 in der Stadthalle Ettlingen statt.
Das musikalische Programm eröffnete unter der Gesamtleitung des Dirigenten Bernd Steinbrenner das 1. Orchester mit "A sentimental reflection".

1. Orchester
Danach begrüßte Bernhard Link - 1. Vorsitzender - alle Mitglieder, Freunde und Bekannte des Vereins. Einen ganz besonderen Willkommensgruß galt: Dem Ehrenvorsitzenden Fritz Wandres mit Gattin, dem Ehrendirigenten Peter Wucknitz mit Gattin, den Ehrenmitgliedern Hubert Geyer mit Gattin, Franz Melischko, Klaus Röper mit Gattin und Kreisrat Josef Puschmann.
Mit dem Stück "Slow Fox Time" setzte das 1. Orchester den 1. Teil des Programms weiter.
Vor der kleinen Pause bekam Klaus Röper, der seine 44-jährige aktive Zeit beim HSE beendet hat, für sein Engagement im Verein vom 1. Vorsitzenden ein Präsent überreicht.

Nach der Pause begannen das 1. +2. Orchester zusammen mit den Stücken "Heinzelmännchens Wachtparade", "Leise rieselt der Schnee" und Sinfonia alla Barocco" den weihnachtlichen 2. Teil des Adventnachmittags.
Zwischen den Stücken erschien St. Nikolaus in der Stadthalle. Nach seinen ganzjährigen Beobachtungen hatte er viel zu berichten und es gab Tadel und auch Lob.
An alle Spielerinnen und Spieler verteilte er kleine Geschenke. Der Ausbildungsleiter und Dirigent Bernd Steinbrenner wurde mit einem Präsent überrascht.



unterschiedlich geartete Vorträge bereicherten das Programm
Während das musikalische Weihnachtsprogramm mit "Rudi Rentier" fortgesetzt wurde, verabschiedete sich St. Nikolaus. Nach dem Stück "Air" verlas Monika Link eine Weihnachtsgeschichte "Vom Engel, der aus den Wolken fiel".
Bernhard Link bedankte sich nach dem Weihnachtsstück "Es ist ein Ros entsprungen" recht herzlich bei der Gesamtvorstandschaft, den beiden Orchestern sowie der Jugend, den Ausbildern und den Jugendleitern, die bei den Vereinsaktivitäten immer zur Stange gehalten haben.
Auch den freiwilligen Helfern, die in ihrer Freizeit den Verein in irgendeiner Weise tatkräftig unterstützt haben galt ein besonderer Dank, sowie dem Hausmeister Herrn Bahr für die immer gute Zusammenarbeit.
Bevor das letzte Weihnachtlied "We wish you a merry Christmas" erklang bedankte sich der 1. Vorsitzende bei allen im Saal für ihr Kommen und wünschte ihnen ein frohes, gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr - 2007 - und Monika Link gab allen Anwesenden noch einen "Weihnachtlichen Wunsch" mit auf den Nachhauseweg.

hoch