HSEEttlingen





HARMONIKA-SPIELRING ETTLINGEN e.V.

2004 Konzert

BNN-Bericht

Am 16. Oktober 2004 präsentierte sich der Harmonika-Spielring ETTLINGEN e.V. mit seinem diesjährigen Jubiläumskonzert das unter dem Motto stand: "35-jährige Dirigententätigkeit von Herrn Peter Wucknitz, 40-jährige musikalische Freundschaft nach Epernay und 70-jähriges Bestehen des Harmonika-Spielring ETTLINGEN e.V." den musikinteressierten Konzertbesuchern in der Stadthalle Ettlingen.

Mit dem "Atlantik-Fox" eröffnete das 2. Orchester, unterstützt von einigen Spielern aus dem 1. Orchester, den 1. Teil des Programms. Bernhard Link - 1. Vorsitzender - begrüßte alle Anwesenden und bat um eine Gedenkminute für den am 13. Oktober 2004 verstorbenen Stellvertretenden Bezirksvorsitzenden des Deutschen Harmonika Verbandes Bezirk Mittelbaden Herrn Rudi Mess. Anschließend übergab Bernhard Link das Mikrofon an Frau Pitrus, die durch das Programm führte. Mit "Bella Italia" einer Tarantella, "Carmencita" einem Paso doble und dem Song "A Groovy Kind of Love" von Phil Collins stellte das 2. Orchester sein Können unter Beweis. Nach einer Zugabe erklangen von beiden Orchestern unvergessene Lieder aus "Elvis-Forever" vom King of Rock'n'Roll und Film-Melodien aus "James Bond in Concert".

Nach der Pause begann das 1. Orchester mit der "Rhapsodia Andalusia" Spanischen Impressionen den 2. Teil des Konzertabends. Die Musical-Melodien aus "My fair Lady" sowie der "West-Side Story", die bekannte "Bohemian Rhapsody" von Queen, das "Morricone Special"-Medley aus Spiel mir das Lied vom Tod sowie das "Krimi-Puzzle" sind durch ihre Vortragsweise bei den Zuhörern sehr gut angekommen.

Vor dem letzten Programmpunkt überraschte der HSE die Konzertbesucher mit einer gesanglichen Einlage der klassischen Opernsängerin Frau Lißmann zu "One Moment in Time".

Danach überreichte Bernhard Link Frau Pitrus und Frau Lißmann ein kleines Dankeschön und bat Herrn und Frau Wucknitz zu sich und dankte ihnen beiden mit einem Präsent für die 35-jährige Ausbildungstätigkeit und Herrn Wucknitz für die zusätzliche Dirigentenarbeit der beiden Orchester. Bernhard Link teilte dem Publikum mit, dass Herr und Frau Wucknitz zum Jahresende in den wohlverdienten Ruhestand gehen und somit ihre aktive Tätigkeit beim HSE beenden werden und dass der offizielle Dirigentenwechsel an der Weihnachtsfeier am 19.12.2004 in der Stadthalle Ettlingen stattfinden wird.

Den Schlusspunkt setzte das 1. Orchester mit dem Stück "The Final Countdown". Nach zwei Zugaben kamen die Spieler vom 2. Orchester nochmals auf die Bühne zum 1. Orchester dazu, um gemeinsam mit dem Musikstück "Danke schön" das gelungene Jubiläumskonzert ausklingen zu lassen.

Der HSE bedankt sich bei allen treuen Konzertbesuchern und freut sich schon jetzt auf ein "Wiedersehen".


1. Orchester

2. Orchester

Ausbilder-/Dirigentenehepaar Wucknitz

hoch